Neues WLAN-Gesetz ab heute in Kraft – Schützt es den Anschlussinhaber vor Unterlassungsansprüchen?

WiFiHabt Ihr Euch schon einmal gefragt, weshalb in so vielen Ländern dieser Erde nahezu jede Bar ihren Gästen ein »offenes« WLAN zur Verfügung stellt – nur nicht in Deutschland?

Das liegt daran, dass unsere Rechtsprechung den Inhaber eines WLAN-Anschlusses zunächst als Täter einer Rechtsverletzung vermutet. Kann er sich nicht entlasten (indem er einen Dritten konkret benennt), haftet er auf Unterlassung und ggf. Schadensersatz. Weiterlesen