Erste nationale Entscheidung (LG Hamburg) nach GS-Media: Seitenbetreiber haftet für rechtswidrigen Link!

hyperlinkAm 8.9.2016 hat der EuGH im Fall GS Media (C-160/15) für Furore gesorgt. Das Gericht hatte entschieden, dass ein mit Gewinnerzielungsabsicht handelnder Webseitenbetreiber, der per Hyperlink auf ein fremde, urheberrechtlich geschützte Inhalte verweist, unter gewissen Umständen für Rechtsverletzungen haftet, die der Betreiber der Zielseite begeht, auf die der Linksetzer verweist (Mehr dazu in meinem Artikel vom 17.11.2016).

Nur wenige Wochen später, nämlich am 17.11.2016, hat nun das LG Hamburg (310 O 402/16) im Rahmen einer einstweiligen Verfügung auf Basis des GS Media-Urteils entschieden, dass Weiterlesen